Bernd Könnig

Erfurt

Zitadelle Petersberg

Die Zitadelle Petersberg gehört zu den größten und in ihrem Kernwerk besterhaltenen barocken Festungsanlagen Mitteleuropas. Mit der romanischen Basilika St. Peter und Paul ist sie seit 2017 als »Denkmal von Nationaler Bedeutung« ausgewiesen.

7,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa,
Bandnummer: 31

1. Auflage (2020), 48 Seiten, 14,8 x 21 cm, geheftet,

Erscheinungstermin: 06. November 2020
ISBN: 978-3-7954-3488-5

Die Festung Petersberg ist heute ein Spiegelbild der europäischen Festungsbaukunst. Die Festungsanlagen umschlossen das ehemalige Kloster und die 1103 errichtete Peterskirche. Das ehemalige Benediktinerkloster St. Peter und Paul gehörte ab dem 12. Jahrhundert zu den innovativsten und produktivsten Klöstern Thüringens. Für die Wasserversorgung des Klosters richteten die Mönche bereits im 12. Jahrhundert eine ca. 2,6 Kilometer lange Bleiwasserleitung zum Kloster ein und waren maßgeblich am Bau der Erfurter Krämerbrücke beteiligt. Bald nach der Erfindung der beweglichen Letter wurde die erste Buchdruckerpresse Thüringens im Peterskloster aufgestellt und 1479 das erste Buch auf ihr gedruckt.

  • Kurzer und prägnanter Führer zu dieser bedeutenden Befestigung
  • Reich mit Bildern ausgestatteter Rundgang zu Geschichte und Gegenwart der Zitadelle Petersberg

Bernd Könnig

Reihe: Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa,
Bandnummer: 31
Warengruppe: 1952
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2020)
Medium: Broschüre
Einbandart: geheftet
Seitenzahl: 48
Format: 14,8 x 21 cm
Gewicht: 125 g
Erscheinungsdatum: 06. November 2020
ISBN: 978-3-7954-3488-5
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: