Katarina Papajanni (Hrsg.)

Geschichte schöpfen – Quellen aus einem Brunnen

Quellen aus einem Brunnen: dazu zählen der ›Atzmann‹, ein liturgisches Lesepult aus dem 13. Jahrhundert in Gestalt eines Menschen, aber auch die kleine blaue ›Glanzschnecke‹, die heute noch im Brunnen lebt. Funde diverser Gattungen erzählen reizvolle Geschichten – Geschichte wird geschöpft!

35,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: in Planung
1. Auflage (2022), 308 Seiten, 24 x 30 cm, fadengeh. Pappband,

Erscheinungstermin: 13. Juni 2022
ISBN: 978-3-7954-3673-5

Eine außergewöhnliche Entdeckung steht im Mittelpunkt dieser Publikation: In einem barocken Brunnen auf dem Gelände der einstigen Reichsabtei Lorsch – seit 1991 UNESCO Welterbestätte – wurden jüngst mittelalterliche Skulptur- und Architekturfragmente aufgespürt und teilweise geborgen. Es handelt sich um qualitätvolle Werkstücke, die zur Ausstattung der ehemaligen Klosterkirche gehörten, so z.B. ornamentierte Elemente einer romanischen Chorschranke und Fragmente von hochgotischen Skulpturen mit bedeutenden Farbfassungsresten. Der Brunnenschacht und die wertvollen Steinfragmente sowie kleinere Begleitfunde aus der Ausgrabung im Umfeld des Brunnens wurden mit unterschiedlichen Methoden der Geistes- und Naturwissenschaften analysiert. Die Brunnenfunde und die Forschungsergebnisse werfen ein ganz neues Licht auf verschiedene Epochen, Ereignisse und Akteure der Geschichte des Klosters Lorsch.

Katarina Papajanni (Hrsg.)

Warengruppe: 1555
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2022)
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeh. Pappband
Seitenzahl: 308
Format: 24 x 30 cm
Erscheinungsdatum: 13. Juni 2022
ISBN: 978-3-7954-3673-5
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: