Johann Kronbichler

Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.)

Hofburg Brixen

Von der Residenz zum Museum

Die Brixner Hofburg als ehemaliger Sitz der Bischöfe und der Fürstentumsverwaltung zählt geschichtlich und künstlerisch zu den bedeutendsten Baudenkmälern Südtirols. Seit 1975 beherbergt sie das Diözesanmuseum mit seinen reichhaltigen Beständen an sakraler Kunst aus allen Epochen.

6,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 7

1. Auflage (2010), 64 Seiten, 14.8 x 21 cm,
67 Abbildungen,

Erscheinungstermin: 30. März 2010
ISBN: 978-3-7954-2307-0

Von besonderem künstlerischem Reiz sind der Innenhof mit seinen dreigeschossigen Arkaden auf der Süd- und Nordseite, die Hofburgkapelle und der Kaisertrakt mit der barocken Ausstattung. Der Führer bietet darüber hinaus auch einen Einblick in die verschiedenen Sammlungen des Diözesanmuseums mit dem Domschatz und der berühmten Krippensammlung.

Südtiroler Burgeninstitut (Hrsg.)

Johann Kronbichler

Reihe: (AAXTN69)
Bandnummer: 7
Warengruppe: 1955
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2010)
Abbildungen: 67
Medium: Softcover
Seitenzahl: 64
Format: 14.8 x 21 cm
Gewicht: 165 g
Erscheinungsdatum: 30. März 2010
ISBN: 978-3-7954-2307-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: