Rolf Schneider

Jüdisches Museum Berlin

Das Jüdische Museum von Daniel Libeskind zählt seit seiner Eröffnung zu den meist-besuchtesten Museen Berlins. Vor der Einrichtung des Museums war der Bau, der durch seine expressionistische Formensprache auffällt, schon temporär für Architektur-Interessierte zugänglich: denn neben dem Museum leistet auch die Architektur Aufarbeitungsarbeit, sie enthält ein verschlüsseltes System an Zeichen und Verweisen, die als Text gelesen werden können.

3,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 2

8. Auflage (2011), 32 Seiten, 11 x 16 cm,
15 Abbildungen, geheftet,

Erscheinungstermin: 16. November 2011
ISBN: 978-3-86711-012-9
Artikelnummer: 9783867110129 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Das Jüdische Museum von Daniel Libeskind zählt seit seiner Eröffnung zu den meist-besuchtesten Museen Berlins. Vor der Einrichtung des Museums war der Bau, der durch seine expressionistische Formensprache auffällt, schon temporär für Architektur-Interessierte zugänglich: denn neben dem Museum leistet auch die Architektur Aufarbeitungsarbeit, sie enthält ein verschlüsseltes System an Zeichen und Verweisen, die als Text gelesen werden können.

Rolf Schneider

Reihe: (TC276)
Bandnummer: 2
Warengruppe: 1584
Sprache: Deutsch
Auflage: 8 (2011)
Abbildungen: 15
Medium: Broschüre
Einbandart: geheftet
Seitenzahl: 32
Format: 11 x 16 cm
Gewicht: 39 g
Erscheinungsdatum: 16. November 2011
ISBN: 978-3-86711-012-9
Verlag: Stadtwandel Verlag
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: