Clemens Kosch

Paderborns mittelalterliche Kirchen

Architektur und Liturgie um 1300

Zu den bedeutendsten Sakralbauten im Hochstift Paderborn gehören die mittelalterlichen Kirchen der Kernstadt: der Dom sowie die drei ehemaligen Stifts- bzw. Klosterkirchen. Der Band stellt die Kirchen vor und veranschaulicht die Verbindung von Architektur und liturgischer Nutzung um 1300.

12,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: ,
Bandnummer: 227

1. Auflage (2006), 56 Seiten, 17 x 24 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 21. Juli 2006
ISBN: 978-3-7954-1870-0

Großen Einfluss auf Lage und Bauform der Kirchen hatte Bischof Meinwerk (1009 – 1036), der als ehemaliger Hofkaplan Kaiser Heinrichs II. auch die Königspfalz und den Bischofspalast errichtete. Nach der wechselvollen Geschichte der Sakralbauten ist heute kaum mehr nachvollziehbar, wie und in welchem architektonisch-topographischen Rahmen sich die Liturgie im Hochmittelalter vollzog. Der Band ermöglicht einen gedanklichen Zeitensprung: Frühere Funktionen und Handlungsabläufe im Innern und außerhalb der Gotteshäuser werden insbesondere durch eigens entwickelte Planzeichnungen anschaulich gemacht.

  • Der Leser wird in die Lage versetzt, Zeugnisse der ursprünglichen Ausstattung an den Bauwerken ausfindig zu machen und zu deuten.

Clemens Kosch

Reihe: , (DS366)
Bandnummer: 227
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2006)
Medium: Softcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 56
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 246 g
Erscheinungsdatum: 21. Juli 2006
ISBN: 978-3-7954-1870-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: