Markus C. Blaich

Werla 2 Die Menschen von Werlaburgdorf

Ein Beitrag zur Geschichte des Nordharzvorlandes im 8. bis 10. Jahrhundert

Die Zeit der Sachsenkriege Karls des Großen (772 bis ca. 804) gilt für Norddeutschland als eine der größten gewaltsamen Umwälzungen in seiner Geschichte.

44,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: ,
Bandnummer: 114

1. Auflage 2014, 250 Seiten, 21 x 30 cm,
103 Abbildungen, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 24. März 2014

Die damit verbundenen Veränderungen lassen sich anhand der Berichte und Urkunden jedoch schwer nachvollziehen. Deshalb verdient der vom mittleren 8. bis zum mittleren 10. Jahrhundert genutzte Friedhof von Werlaburgdorf als größter seiner Art im Braunschweiger Land besondere Aufmerksamkeit. Eine Verknüpfung der anthropologischen Untersuchungen mit der archäologischen Auswertung erlaubt weitergehende Aussagen zur bestattenden Gemeinschaft. In der überregionalen Betrachtung bietet die Analyse außerdem einen besonderen Blick auf die Pfalz Werla und die Folgen ihrer Errichtung für die ländliche Bevölkerung.

Markus C. Blaich

Reihe: , (DS324)
Bandnummer: 114
Warengruppe: 1558
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 2014
Abbildungen: 103
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 250
Format: 21 x 30 cm
Gewicht: 1323 g
Erscheinungsdatum: 24. März 2014
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: