Herta Lepie, Georg Minkenberg

Der Domschatz zu Aachen

Die Aachener Domschatzkammer birgt einen der bedeutendsten Kirchenschätze Europas, eine einzigartige Sammlung von Kostbarkeiten aus der Geschichte des Aachener Doms. Daher wurden der Aachener Dom und sein Domschatz 1978 als erstes deutsches Monument überhaupt in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

7,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand

Nicht vorrätig


Reihe:
Bandnummer: 1

2. Auflage 2015, 128 Seiten, 14 x 24 cm, Klappenbroschur, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 30. September 2015
ISBN: 978-3-7954-2320-9

Die Domschatzkammer zeigt sakrale Kulturschätze aus spätantiker, karolingischer, ottonischer, staufischer und gotischer Zeit, die zum Teil zu den größten Kunstwerken ihrer Epoche gehören. Der Band nimmt den Leser auf eine Entdeckungsreise zu den Kunstschätzen der Domschatzkammer und des Aachener Doms mit. Exzellente Fotos von den Objekten der Domschatzkammer und Texte auf dem neuesten Stand der Forschung unterstreichen die Bedeutung des Doms als Begräbnisstätte Karls des Großen, Marienkirche und Wallfahrtskirche. Erscheint als Band 1 der neuen Reihe »Museen und Schatzkammern in Europa«!

Herta Lepie, Georg Minkenberg

Reihe: (KK363)
Bandnummer: 1
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 2 2015
Medium: Softcover
Einbandart: Klappenbroschur, fadengeheftet
Seitenzahl: 128
Format: 14 x 24 cm
Gewicht: 322 g
Erscheinungsdatum: 30. September 2015
ISBN: 978-3-7954-2320-9
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung:

To top