Christoph Breitwieser

Frankfurt am Main-Harheim. Die hallstattzeitlichen Gräberfelder

Aktuelle Ausgrabungen auf zwei vorkeltischen Friedhöfen in Frankfurt am Main-Harheim ergeben höchst bedeutende Neuerkenntnisse zur Grabsitte der Hallstattzeit. Moderne Grabungsmethoden ermöglichen einen Blick das 1. Jahrtausend vor Christus und zeigen uns die damaligen Menschen und ihre Lebenswelt anhand ihrer Gräber.

79,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: in Planung
432 Seiten, 27 x 28,7 cm, fadengeh. Pappband,

Erscheinungstermin: 16. Oktober 2022
ISBN: 978-3-7954-3782-4
Artikelnummer: 9783795437824 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Die von Christoph Breitwieser untersuchten Grabfunde, die prunkvollen Schmuck, handgefertigtes Keramikgeschirr und die Waffen der Krieger umfassen, begleiteten die Besitzer:innen ihr gesamtes Leben bis ins Grab. Erlesene exotische Trachtbestandteile belegen internationale Handelsverbindungen bis in den Mittelmeerraum. Das anthropologische Gutachten von Dipl. Biol. Erwin Hahn rückt den Menschen in den Fokus. Die Analyse offenbart Lebens- und manchmal auch Leidensweg der Bestatteten und wirft einen Blick auf die familiäre Verbindung der Toten untereinander. Textilien und weitere Organik auf den Eisenschwertern wurden durch Elke Sichert M.A. analysiert. Der Abstract erlaubt einen Blick durchs Mikroskop auf fein gewebte Stoffe, Federn und Pflanzen, die sich nur sehr selten und unter extremen Bedingungen erhalten.

  • Wie bestatteten die Menschen der Hallstattzeit ihre Toten, wer waren sie und wie lebten sie? Aktuelle archäologische Ausgrabungen in Frankfurt am Main antworten.
  • Wichtige Neufunde aus hallstattzeitlichen Gräbern in Frankfurt in einem ungestört erhaltenen Friedhof
  • Neue Einsichten in Leben und Tod von Menschen des 1. Jahrtausends v. Chr.

Christoph Breitwieser

Jan Christoph Breitwieser studierte Archäologische Wissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt und promovierte dort 2021 mit der hier veröffentlichen Arbeit über die hallstattzeitlichen Gräberfelder von Frankfurt am Main-Harheim. Nach einer Tätigkeit am Römisch Germanischen Zentralmuseum in Mainz leitet er seit 2016 das Museum Bensheim.

Warengruppe: 1552
Sprache: Deutsch
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeh. Pappband
Seitenzahl: 432
Format: 27 x 28,7 cm
Gewicht: 1 g
Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2022
ISBN: 978-3-7954-3782-4
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: