Johann Anselm Steiger

Emblematik in Sakralbauten des Ostseeraums

Bd. 6: Woiwodschaften Westpommern und Pommern (Polen): Kamień Pomorski (Cammin), Szczecin (Stettin), Gdańsk (Danzig), Pelplin, Pruszcz Gdański (Praust)

Die Studien in diesem Band analysieren die emblematische Ausstattung der Kanzel im Dom zu Kamień Pomorski (Cammin), berichten über die verlorenen Emblemzyklen in den Stettiner Kirchen, interpretieren eine äußerst bemerkenswerte emblematische Münze, die zum Reformationsjubiläum des Jahres 1617 in Stettin geprägt wurde, und stellen die Emblemschnitzwerke an den Beichtstühlen im Dom zu Pelplin vor. In einem weiteren Kapitel werden wesentliche Teile der 1945 restlos untergegangenen Emblemzyklen in St. Marien zu Gdańsk (Danzig) rekonstruiert und interpretiert.

25,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 7

1. Auflage (2022), 160 Seiten, 22 x 30 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 30. Dezember 2022
ISBN: 978-3-7954-3751-0

Die in Band sechs enthaltenen Studien analysieren die emblematische Ausstattung der Kanzel im Dom zu Kamień Pomorski (Cammin), berichten über die verlorenen Emblemzyklen in den Stettiner Kirchen, interpretieren eine äußerst bemerkenswerte emblematische Münze, die zum Reformationsjubiläum des Jahres 1617 in Stettin geprägt wurde, und stellen die Emblemschnitzwerke an den Beichtstühlen im Dom zu Pelplin vor. In einem weiteren Kapitel werden wesentliche Teile der 1945 restlos untergegangenen Emblemzyklen in St. Marien zu Gdańsk (Danzig) rekonstruiert und interpretiert, die sich aufgrund einer frühneuzeitlich-handschriftlichen Quelle rekonstruieren lassen und sich interkonfessionell aus sowohl lutherischen, römisch-katholischen und reformierten Emblemtraditionen speisen. Abschließend wird die eindrückliche Emblemausstattung der Kirche zu Pruszcz Gdański (Praust) gewürdigt, die sich vorrangig auf Nürnberger (Georg Philipp Harsdörffer) und Rostocker (Heinrich Müller) Traditionslinien zurückführen lässt.

  • In der vorliegenden Reihe geht es um die Klärung der Frage, welchen Beitrag die Emblemzyklen zur polymorphen geistlichen Intermedialität in der Frühen Neuzeit leisten.

Johann Anselm Steiger

Reihe: (AAZVV50)
Bandnummer: 7
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2022)
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 160
Format: 22 x 30 cm
Gewicht: 1070 g
Erscheinungsdatum: 30. Dezember 2022
ISBN: 978-3-7954-3751-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: