Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser

Die Sammlung Gunzenhauser hat eine neue und würdige Herberge gefunden. Das ehemalige Gebäude der Sparkasse am Falkeplatz aus den 30er Jahren hat äußerlich auf den ersten Blick kaum Veränderung erfahren. Der Berliner Architekt Volker Staab vermag es aber mit kleinen unaufdringlichen Akzenten, dem Gebäude eine neue Ausstrahlung zu verleihen. Im Innern besticht das Museum durch seine lichtdurchfluteten Räumen, die rote Kaskadentreppe, die einläufig alle AusstellungSetagen miteinander verbindet und natürlich durch eine der umfangreichsten Sammlungen der klassischen Moderne und der Neuen Sachlichkeit.

2,50 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 117

1. Auflage (2007), 24 Seiten, 11 x 16 cm,
13 Abbildungen,

Erscheinungstermin: 20. Dezember 2007
ISBN: 978-3-86711-036-5
Artikelnummer: 9783867110365 Schlagwörter: , ,

Die Sammlung Gunzenhauser hat eine neue und würdige Herberge gefunden. Das ehemalige Gebäude der Sparkasse am Falkeplatz aus den 30er Jahren hat äußerlich auf den ersten Blick kaum Veränderung erfahren. Der Berliner Architekt Volker Staab vermag es aber mit kleinen unaufdringlichen Akzenten, dem Gebäude eine neue Ausstrahlung zu verleihen. Im Innern besticht das Museum durch seine lichtdurchfluteten Räumen, die rote Kaskadentreppe, die einläufig alle AusstellungSetagen miteinander verbindet und natürlich durch eine der umfangreichsten Sammlungen der klassischen Moderne und der Neuen Sachlichkeit.

Reihe: (TC276)
Bandnummer: 117
Warengruppe: 1584
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2007)
Abbildungen: 13
Medium: Broschüre
Seitenzahl: 24
Format: 11 x 16 cm
Gewicht: 29 g
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2007
ISBN: 978-3-86711-036-5
Verlag: Stadtwandel Verlag
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: