Willibald Hopfgartner

Das Franziskanerkloster in Bozen

Das Franziskanerkloster in Bozen wurde bereits um 1221 gegründet und bietet mit dem eindrucksvollen Chor, dem Flügelaltar von Hans Klocker und Fresken in Kirche und Kreuzgang eines der bedeutendsten Zeugnisse gotischer Kunst in Südtirol.

9,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: ,
Bandnummer: 242

1. Auflage (2009), 48 Seiten, 17 x 24 cm,

Erscheinungstermin: 28. Februar 2009
ISBN: 978-3-7954-2187-8

Eine Besonderheit stellt das sogenannte Doktorenfresko (um 1500) mit der reigenartigen Darstellung der großen franziskanischen Universitätslehrer des Mittelalters dar. Wertvolle Fresken aus der Schule Giottos (um 1320) und weitere Malereien aus dem 15. bis 17. Jh. sind im Kreuzgang zu bewundern. Willibald Hopfgartner gewährt einen faszinierenden Blick in die franziskanische Gedankenwelt und die theologische Botschaft dieser Kirche, zu der auch die modernen Glasfenster von Josef Widmoser beitragen. Herausragende Aufnahmen von Wilfried Bahnmüller illustrieren diese Monographie zur Franziskanerkirche.

Willibald Hopfgartner

Reihe: , (DS366)
Bandnummer: 242
Warengruppe: 1955
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2009)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 48
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 299 g
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2009
ISBN: 978-3-7954-2187-8
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: