Hildegard Brog

Burg und Amt Altenwied

Geschichte einer Burg und der Region

Burg Altenwied erhebt sich im nördlichen Westerwald auf einem Felssporn über dem Tal der Wied. Mächtige Personen wie Mechthild von Sayn oder die Kölner Erzbischöfe nannten die Burg ihr Eigen.

16,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: , , 1. Auflage (2009), 128 Seiten, 17 x 24 cm,
66 Abbildungen,

Erscheinungstermin: 29. Juli 2009
ISBN: 978-3-7954-2240-0

Die wechselvolle Besitzgeschichte der Burg ist zugleich Spiegelbild kurkölnischer Territorialpolitik. So wurde Altenwied bereits im 13. Jh. zum Amts- und Gerichtssitz, hier verwaltete man auch die Einnahmen der Kellerei. In den Wirren der Französischen Revolution veränderten sich erneut die Herrschaftsverhältnisse. So spiegelt sich in der Geschichte der Burg die Geschichte der ganzen Region wider. Erstmals wird in diesem Großen Kunstführer die Geschichte einer kurkölnischen Burg als Territorialgeschichte erzählt.

Hildegard Brog

Reihe: , , (DS584)
Warengruppe: 1943
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2009)
Abbildungen: 66
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 128
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 536 g
Erscheinungsdatum: 29. Juli 2009
ISBN: 978-3-7954-2240-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: