Sigmund Bonk

“Die Madonna mit dem blauen Diadem”

Ein Schlüssel zu Raphaels Gemälde

Sigmund Bonk gibt eine neue Deutung eines berühmten Gemäldes im Louvre, ehrt den größten aller „Madonnen-Maler“ und erläutert in diesem Zusammenhang den Abriss eines wenig bekannten Aspekts katholischer Mariologie.

5,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: 1. Auflage (2022), 56 Seiten, 13,5 x 19 cm,

Erscheinungstermin: 21. April 2022
ISBN: 978-3-7954-3756-5
Artikelnummer: 9783795437565 Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , ,

In Raphaels (1483–1520) Gemälde „Die Madonna mit dem blauen Diadem“ trägt Maria einen ungewöhnlichen, auffällig blauen Kopfschmuck. Diese Farbe korrespondiert nicht nur mit der Decke, auf der das Kind liegt, sondern auch mit einer atmosphärisch leuchtenden Stadt mit einem prächtigen Tempel im rechten Bildhintergrund. Sollte dergleichen ohne jede tiefere Bedeutung sein? Die vorgeschlagene Antwort wird lauten: Das blaue Diadem verbindet Maria mit dem Kind und mit der Stadt, die das neue, das himmlische Jerusalem repräsentiert, in der Gott, zusammen mit der Himmelskönigin Maria und seinem auserwählten Volk, Wohnung nehmen wird in Ewigkeit. Aber auch in Mariens gesegnetem Leib hatte Gott bereits einmal eine solche Wohnung gefunden: Auf diese Weise wurde – und im bleibenden Gedenken daran bleibt – Maria in dieser Hinsicht auch selbst das erwartete himmlische Jerusalem.

Sigmund Bonk

Reihe: (AAYMH76)
Warengruppe: 2542
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2022)
Medium: Broschüre
Seitenzahl: 56
Format: 13,5 x 19 cm
Gewicht: 125 g
Erscheinungsdatum: 21. April 2022
ISBN: 978-3-7954-3756-5
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: