Oliver Auge, Katja Hillebrand (Hrsg.)

Die Siegel der Klöster in Schleswig-Holstein und Hamburg

Das reich bebilderte Handbuch wendet sich an alle an der Siegelkunde Interessierten und an diejenigen, die sich mit der mittelalterlichen Geschichte des Landes Schleswig-Holstein und Hamburg beschäftigen. Es bietet den interessierten Leserinnen und Lesern einen vielfältigen Einblick in das Leben und die Alltagswirklichkeit der Mönche und Nonnen.

49,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: in Planung

Reihe:
Bandnummer: 2

1. Auflage 2024, 224 Seiten, 17 x 24 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 16. September 2024
ISBN: 978-3-7954-3827-2
Artikelnummer: 9783795438272 Schlagwörter: , , , ,

Klöster waren im Mittelalter Zentren spirituellen und kontemplativen Lebens. Neben dem zutiefst religiös geprägten Alltag der Mönche und Nonnen, der sich nach einer der strengen Ordensregeln organisierte, waren die Klöster auch Orte, an denen Rechtsgeschäfte getätigt wurden. Aufgrund seiner geistlichen Sphäre bot das Kloster beim siegelnden Vorgang einen herausragenden Rahmen, der besonders von den städtischen Gesellschaften für ihre Geschäftstätigkeiten und Gerichtsurteile immer wieder genutzt wurde, erhielten die Urteile und Dokumente so doch einen besonderes Gewicht. Der reich bebilderte Band stellt erstmals die überlieferten Siegel der Klöster in Schleswig-Holstein und Hamburg in Wort und Bild vor. Einführend erläutern Texte den Gebrauch der Siegel und deren kunsthistorische Ausformungen. Es folgen Ausführungen zur Überlieferungslage der Siegel sowie zu deren bereits in den 1930er Jahren erfolgter fotografischer Dokumentation. Der Hauptteil zeigt und beschreibt die erhaltenen Konvents-, Äbtissinnen- bzw. Abtsiegel sowie Priorinnen- und Priorsiegel jeder Niederlassung. Eine Listung gibt für jedes der Siegel deren Stofflichkeit, Erhaltungszustand und Aufbewahrungsort an. Ergänzt werden diese bildlichen und textlichen Informationen mit einem Abriss zur Historie der jeweiligen Niederlassung. Dabei zeigt sich vom Hoch- zum Spätmittelalter eine immer stärkere Ausdifferenzierung der Bildmotivik, wobei anhand der Normierung der Siegel auch die einsetzende Vereinheitlichung von Rechtshandlungen im Spätmittelalter deutlich wird.

  • Erstmalige umfassende Darstellung aller überlieferten mittelalterlichen Siegel der Klöster in Schleswig-Holstein, Nordschleswig und den Hansestädten Lübeck und Hamburg.
  • Detailreiche fotografische Präsentation des reichen Schatzes an Siegelabdrücken dieser nördlichen Region.
  • Einblick in eine bisher nur wenig beachtete Form kunstreicher, archivalischer Überlieferung.

Oliver Auge, Katja Hillebrand (Hrsg.)

Prof. Dr. Oliver Auge lehrt er als Professor für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit an der Universität Kiel, Dr. Katja Hillebrand ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an diesem Lehrstuhl.

Reihe: (AAZQX30)
Bandnummer: 2
Warengruppe: 1559
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 2024
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 224
Format: 17 x 24 cm
Erscheinungsdatum: 16. September 2024
ISBN: 978-3-7954-3827-2
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung:

To top