Christoph Wagner, Ulrike Lorenz (Hrsg.)

Kunst und Eros

Lovis Corinth zwischen Tradition und Moderne

Die Beziehungen von Kunst und Eros gehören zu den archetypischen Leitmotiven der Kunstgeschichte. In diesem Feld vereinen sich ästhetische Passion, rauschhafter Genuss, Voyeurismus, Ekel und Verführung.

29,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 8

1. Auflage (2015), 144 Seiten, 17 x 24 cm,

Erscheinungstermin: 24. April 2015
ISBN: 978-3-7954-2108-3

Die Beiträge dieses Bandes beleuchten ausgehend von der künstlerischen Deutung des Eros in der Malerei von Lovis Corinth eine reiche Tradition, die von Cecco da Caravaggio über die Spielformen des 19. Jhs. bis zur zeitgenössischen Kunst reicht.

Christoph Wagner, Ulrike Lorenz (Hrsg.)

Mit Beiträgen von L. Dittmann (Saarbrücken), O. Jehle (Regensburg), J. Kliemann (Rom), J. Le Rider (Paris), U. Lorenz (Mannheim), P. Schneemann (Bern), P. Springer (Oldenburg), J. Traeger (+), Ch. Wagner (Regensburg).

Reihe: (UG280)
Bandnummer: 8
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2015)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 144
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 617 g
Erscheinungsdatum: 24. April 2015
ISBN: 978-3-7954-2108-3
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: