Jürgen Selke-Witzel

Thomas Scharf-Wrede (Hrsg.)

Migrationsbistum Hildesheim

Die Integration der Vertriebenen 1945–1956

Das Buch beschreibt die bedeutende und bislang nicht gewürdigte Rolle des Bistums Hildesheim für die Seelsorge an den Vertriebenen und deren Integration.

60,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: in Planung

Reihe:
Bandnummer: 17

1. Auflage 2024, 528 Seiten, 17 x 24 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 21. Mai 2024
ISBN: 978-3-7954-3892-0
Artikelnummer: 9783795438920 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , , ,

Das Bistum Hildesheim ist ein Migrationsbistum. Diese These wird erstmals aus der Geschichte des Bistums entwickelt und durch die erfolgreiche Integration der Vertriebenen nach 1945 umfassend belegt, u. a. mit dem Erlass „Zur Flüchtlingsseelsorge“ vom 1. März 1946, dem „Anhang mit ostdeutschen Kirchenliedern“ zum Diözesangesangbuch „Canta bona“, der Mitarbeit von Frauen als Katechetinnen, Pfarr- und Seelsorgehelferinnen sowie der Förderung von drei neuen Marien-Wallfahrtsorten. Der Autor beschreibt anhand von unterschiedlichen Quellen nicht nur einen Integrationsprozess, der von Bischof Joseph Godehard Machens gewollt und konzeptionell gesteuert war, sondern auch die aktive Rolle von Vertriebenen als gleichberechtigte Diözesane wie z. B. von Ernst Kuntscher (MdB, 1949-1969).

  • Durch unterschiedlichste Quellen (u.a. Zeitungen, Gesangbücher) und durch eine detaillierte, klar strukturierte und verständliche Darstellung ein Grundlagenwerk.
  • "Neue Wallfahrtsorte" wie "Bundestagswahl 1953" spiegeln die Bandbreite der behandelten Themen und die kirchliche wie politische Bedeutung des Bistums wieder.
  • Der versöhnte Blick des Pastoralreferenten mit ostdeutschen Wurzeln bestätigt die gelungene Integration und Identität im "Migrationsbistum Hildesheim".

Thomas Scharf-Wrede (Hrsg.)

Jürgen Selke-Witzel

Jürgen Franz Selke-Witzel, geboren 1967, wuchs in Peine in der niedersächsischen Diaspora auf, wohin seine Eltern 1946 aus Oberschlesien und Danzig-Oliva vertrieben worden waren. Selke-Witzel ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Der Diplom-Theologe arbeitet seit über 25 Jahren als Pastoralreferent im Bistum Hildesheim.

Reihe: (DS364)
Bandnummer: 17
Warengruppe: 1557
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 2024
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 528
Format: 17 x 24 cm
Erscheinungsdatum: 21. Mai 2024
ISBN: 978-3-7954-3892-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung:

To top