Jürgen Hofmann

Zentralfriedhof Friedrichsfelde Berlin

Der 1881 eröffnete Zentralfriedhof Friedrichsfelde wurde von Hermann Mächtig entworfen. Hier haben große Persönlichkeiten der Zeitgeschichte ihre letzte Ruhestätte gefunden. Neben der Grabstätte Otto Nagels findet man auch den selbst gestalteten Stein Käthe Kollwitz in einer Reihe von Künstlergräbern. Nur noch eine Stehle erinnert an das von Mies van der Rohe entworfene und 1935 abgerissene Revolutionsdenkmal. Noch heute beginnen im Januar die Gedenkfeierlichkeiten für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht an der 1951 eingeweihten Gedenkstätte der Sozialisten.

2,50 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 91

1. Auflage (2006), 24 Seiten, 11 x 16 cm, geheftet,

Erscheinungstermin: 13. Juli 2006
ISBN: 978-3-93712-373-8
Artikelnummer: 9783937123738 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Der 1881 eröffnete Zentralfriedhof Friedrichsfelde wurde von Hermann Mächtig entworfen. Hier haben große Persönlichkeiten der Zeitgeschichte ihre letzte Ruhestätte gefunden. Neben der Grabstätte Otto Nagels findet man auch den selbst gestalteten Stein Käthe Kollwitz in einer Reihe von Künstlergräbern. Nur noch eine Stehle erinnert an das von Mies van der Rohe entworfene und 1935 abgerissene Revolutionsdenkmal. Noch heute beginnen im Januar die Gedenkfeierlichkeiten für Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht an der 1951 eingeweihten Gedenkstätte der Sozialisten.

Jürgen Hofmann

Reihe: (TC276)
Bandnummer: 91
Warengruppe: 1955
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2006)
Medium: Broschüre
Einbandart: geheftet
Seitenzahl: 24
Format: 11 x 16 cm
Gewicht: 29 g
Erscheinungsdatum: 13. Juli 2006
ISBN: 978-3-93712-373-8
Verlag: Stadtwandel Verlag
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: