Verleger Dr. Weiland zieht sich in zweite Reihe zurück

Nach über 26 Jahren zieht sich Dr. Albrecht Weiland als Verleger von Schnell & Steiner zum 31. Januar 2023 in die zweite Reihe zurück. Sein Sohn Felix Weiland, der ihmseit fast zwei Jahren in der Geschäftsführung zur Seite steht, übernimmt nun die Gesamtverantwortung.

Dr. Weiland, der am 22. Januar 68 Jahre alt wurde, freut sich auf die neu gewonnene Freiheit, wird aber noch, soweit gewünscht, mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Bei Familienunternehmen ist es wichtig, rechtzeitig an die Nachfolge zu denken“.

Felix Weiland hat BWL und im Master Verlags- und Handelsmanagement studiert, ein Praktikum bei „Knowledge Unlatched“ in Berlin absolviert und schon als Kind im Verlag mitgearbeitet. Auch während des Studiums engagierte er sich für den Verlag in der Digitalisierung und Prozessoptimierung.

„Wie sich das Verlagswesen entwickeln wird, weiß niemand. Jede Generation muss und wird ihre Lösungen finden“, so Dr. Weiland. Sein Sohn und Nachfolger zeigt sich optimistisch: „Ich freue mich [...]

Publikation St. Emmeram. Liturgie und Musik erschienen

Am 24. Januar 2023 wurde im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz die Publikation “St. Emmeram. Liturgie und Musik” vor zahlreichen Anwesenden vorgestellt. Der Band erscheint als Band 19 in der Reihe “Forum Mittelalter Studien“, die in diesem Jahr im Juni ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Bei der Buchvorstellung brachte man zum einen die Freude zum Ausdruck, dass die reiche liturgische und musikalische Produktion dieses kulturellen Zentrums in einem Band mit ganz unterschiedlichen Beiträgen gewürdigt wird; zum anderen wurde in St. Emmeram ein karolingisches Emmeram-Offizium aufgeführt, das in diesem Buch vorgestellt wird. Von dem historischen Text bis zum realen Klangerlebnis hatten die Anwesenden nur wenige Schritte zur Kirche hinüberzulaufen.

Weitere Informationen zur Reihe oder zur vorgestellten Publikation finden Sie hier.

Neue Publikation zu St. Oswald und Traunstein erschienen

Am Donnerstag, den 19. Januar 2023, fanden sich rund 50 Personen zur Buchvorstellung „St. Oswald und Traunstein“ in der Pfarrkirche in Traunstein zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Pfarrer Konrad Roider führte Frau Dr. Anja Schmidt, Leiterin der Hauptabteilung Kunst im Erzbistum München und Freising, in das Werk ein. Anschließend sprach Dr. Norbert Jocher, Herausgeber des Bandes, über die Baumaßnahmen in St. Oswald und was daraus geworden ist. Er betonte eindringlich die Wichtigkeit solcher Arbeiten, um der kulturellen und religiösen Aufgaben von Kirchen gerecht werden zu können. In seinem Schlusswort dankte Verleger Dr. Weiland den Herausgebern und Autoren und hob die Relevanz dieser Publikation hervor.

Nach der Buchvorstellung lud der Verlag zu einem Umtrunk und Austausch im hinteren Teil der Kirche ein. Wir bedanken uns herzlich bei Pfarrer Roider und seinem Team für die Gastfreundschaft, die allen Anwesenden, uns eingeschlossen, einen schönen Abend [...]