LWL-Landesmuseum für Klosterkultur (Hrsg.)

Und vergib uns unsere Schuld?

Kirchen und Klöster im Nationalsozialismus

Schließen sich der christliche Glaube und der Glaube an den Nationalsozialismus aus? – Renommierte Historikerinnen, Theologen und Politologen diskutieren anhand von zehn Fragen erstmals umfassend das komplexe Verhältnis der christlichen Kirchen und Klöster zum Nationalsozialismus.

19,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: in Planung
1. Auflage 2024, 160 Seiten, 22,5 x 24,5 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 30. April 2024
ISBN: 978-3-7954-3902-6

Schließen sich der christliche Glaube und der Glaube an den Nationalsozialismus aus? Diese Frage stellt der Begleitband zur Sonderausstellung „Und vergib uns unsere Schuld? Kirchen und Klöster im Nationalsozialismus“ der Stiftung Kloster Dalheim. Das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur diskutiert erstmals umfassend die komplexe Wechselbeziehung von Christentum und Nationalsozialismus. Renommierte Historikerinnen, Theologen und Politologen beleuchten anhand von zehn Fragen kirchliches und „christliches“ Verhalten zwischen Widerstand und Kooperation. Zentrale Themen sind die Maßnahmen der Nationalsozialisten zur Verdrängung des christlichen Glaubens ebenso wie die Verstrickung der christlichen Kirchen und ihrer Anhänger in die nationalsozialistische Unterdrückungs- und Vernichtungspolitik. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der institutionellen Aufarbeitung der Rolle der Kirchen im Nationalsozialismus.

  • Begleitband zur Sonderausstellung „Und vergib uns unsere Schuld? Kirchen und Klöster im Nationalsozialismus“ der Stiftung Kloster Dalheim.
  • Erste umfassende Betrachtung der komplexen Wechselbeziehung von Christentum und Nationalsozialismus.
  • Zehn Fragen an die deutsche Geschichte – führende Wissenschaftler geben Aufschluss über die Rolle der christlichen Kirchen und Klöster im Nationalsozialismus.

LWL-Landesmuseum für Klosterkultur (Hrsg.)

Warengruppe: 1559
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 2024
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 160
Format: 22,5 x 24,5 cm
Erscheinungsdatum: 30. April 2024
ISBN: 978-3-7954-3902-6
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: