Paul Böhm (Hrsg.)

Dominikus Böhm – Kompositionen

Kinderlieder, geistliche Lieder und Chormusik

Dominikus Böhm (1880-1955) - als Architekt wohlbekannt - war auch als Komponist tätig. Sein erstaunliches Schaffen auf diesem Gebiet ist in der vorliegenden Notenedition, herausgegeben von seinem Sohn Paul, einem größeren Publikum zugänglich.

24,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
1. Auflage (2005), 152 Seiten, 21 x 29.7 cm,

Erscheinungstermin: 21. März 2005
ISBN: 978-3-7954-1752-9

Seine Architektur ist weltbekannt, die Arbeiten wegweisend für nachfolgende Architektengenerationen. Neben dem “offiziellen” Dominikus Böhm gab es aber natürlich auch den Privatmann, der seinen Steckenpferden nachging – so zum Beispiel der Musik. In der Erinnerung seines Sohnes Paul saß Dominikus Böhm oft am Klavier. Dort spielte und komponierte er: Kinderlieder, Volkslieder, “Lieder ohne Worte” für Klavier oder geistliche Musik für Sologesang bzw. Chor. Aus Dominikus’ Nachlass traf Paul Böhm eine charakteristische und sehr persönliche Auswahl. Diese Werke sind nun erstmals über den Familienkreis hinaus für alle Interessierten zugänglich.

Paul Böhm (Hrsg.)

Warengruppe: 1591
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2005)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 152
Format: 21 x 29.7 cm
Gewicht: 712 g
Erscheinungsdatum: 21. März 2005
ISBN: 978-3-7954-1752-9
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: