Deutsches Archäologisches Institut (Hrsg.)

Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Römische Abteilung

Band 120, 2014

Nina Frankenhauser – Joachim Weidig, Etruskische Sandalen mit zweiteiligen Sohlen. Untersuchungen zu Aufbau, Tragweise und Funktion Sami Ben Tahar, Le site punique de Ghizène (Jerba). Premiers résultats des fouilles 2008–2009 Marcus Heinrich Hermanns, Die Hafenanlagen von Selinunt. Materialien zur Erforschung der wirtschaftlichen Infrastruktur einer westgriechischen Küstenstadt Wolfgang Rabbel – Gerd Hoffmann-Wieck – Olaf Jakobsen – Kerem Özkap – Harald Stümpel – Wiebke Suhr – Eva Szalaiova – Susanne Wölz, Seismische Vermessung der verlandeten Buchten des Medione und Gorgo Cotone. Hinweise zur Lage des Hafens der antiken Stadt Selinunt, Sizilien Maria Nicoletta Pagliardi, Anfora di Selinunte del pittore dell’Altalena. Achille e Aiace al gioco dei dadi Martin Tombrägel, Ausgrabungen einer römischen Villa rustica, Metro-Station Anagnina, Rom. Erster Vorbericht Stefan Arnold – Henner von Hesberg, Eine Säule mit ionischem Diagonalkapitell in Cerveteri. Teil eines hellenistischen Tempels Valentin Kockel, Fragmente marmorner Architekturverkleidungen aus dem sog. Macellum in Ostia (IV, V, 2) Annalisa Lo Monaco, Il rilievo della Salus dalla villa di Erode Attico a Loukou Ángel Ventura Villanueva, L’arco di trionfo di Settimio Severo a Roma e le sue iscrizioni con litterae aureae. Una nuova prospettiva Sabine Ziegler – Michael Mackensen, Spätantike Ostraka aus Gheriat el-Garbia (al-Qaryat al-Garbiyah) in der Provinz Tripolitana (Libyen). Belege für eine regionale Variante des Punischen Ralf Bockmann, Märtyrer Karthagos. Ursprünge und Wandel ihrer Verehrung in den Kirchenbauten der Stadt Giorgos Despinis (†), Eine kurze Notiz über die Büste von Heinrich Brunn in Rom Veranstaltungen 2014

69,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: 1. Auflage (2014), 388 Seiten, 19.5 x 26 cm,

Erscheinungstermin: 27. November 2014
ISBN: 978-3-7954-2934-8

Die „Römischen Mitteilungen“ des Deutschen Archäologischen Instituts sind eine jährlich erscheinende Zeitschrift mit anonymem Begutachtungsverfahren (Peer-Review). In der Nachfolge des „Bullettino dell’Instituto di Corrispondenza Archeologica“ fördern sie seit 1829 den internationalen wissenschaftlichen Austausch in den Bereichen Archäologie, Kunst und Architektur Italiens und angrenzender Gebiete. Die Zeitschrift versteht sich als Plattform für die Vorstellung und Diskussion der materiellen Kultur von der prähistorischen Zeit bis ins Frühmittelalter, mit traditionell besonderem Schwerpunkt auf der klassischen Antike.

Deutsches Archäologisches Institut (Hrsg.)

Reihe: (CC049)
Warengruppe: 1553
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2014)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 388
Format: 19.5 x 26 cm
Gewicht: 1687 g
Erscheinungsdatum: 27. November 2014
ISBN: 978-3-7954-2934-8
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: