Wartburg Stiftung (Hrsg.)

Wartburg Jahrbuch 2005

14. Jahrgang 2007

Das Wartburg-Jahrbuch erscheint im 14. Jahrgang seit 1992 und knüpft an einen Vorgänger aus den 1920er und 1930er Jahren an. Die Geschichte der Wartburg berührt viele Themen wie die mittelalterlichen Landgrafen, die hl. Elisabeth und Martin Luther, die Bau- und Kunstgeschichte des 12. und 19. Jahrhunderts, die Reformations- und die Goethezeit sowie das 20. Jh.

14,90 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: 1. Auflage (2007), 188 Seiten, 16 x 23 cm,

Erscheinungstermin: 18. April 2007
ISBN: 978-3-7954-1973-8

Das diesjährige Wartburg-Jahrbuch behandelt Themen des 19. und 20. Jahrhunderts. Der Hauptbeitrag widmet sich der Entstehung der Denkmalpflege Thüringens im 19. Jahrhundert, worüber bisher eine Gesamtdarstellung fehlt. Ein Beitrag zur Restaurierung der Gemälde auf der Wartburg erlaubt einen Seitenblick auf die Bau- und Ideengeschichte in der ersten Hälfte desselben Jahrhunderts. In die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts führt das schwierige Thema der deutsch-nationalen Einbindung der Burg. In Kontinuität zu den bisherigen Folgen wird das Geschehen des Jahres 2005 dargestellt.

Wartburg Stiftung (Hrsg.)

Reihe: (HC201)
Warengruppe: 1915
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2007)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 188
Format: 16 x 23 cm
Gewicht: 494 g
Erscheinungsdatum: 18. April 2007
ISBN: 978-3-7954-1973-8
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: