Peter Pfister (Hrsg.)

Das Zisterzienserkloster Fürstenfeld

1700–1721 entstand in Fürstenfeld einer der gewaltigsten barocken Kirchenbauten in Süddeutschland überhaupt. Die Betrachtung der mehr als 750-jährigen Geschichte des Klosters Fürstenfeld lässt dabei viele Aspekte der bayerischen Landesherren und zugleich die zisterziensische Lebensweise aufscheinen.

14,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: ,
Bandnummer: 39

3. Auflage (2013), 114 Seiten, 17 x 24 cm,
55 Abbildungen, mit Klappen, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 29. April 2013
ISBN: 978-3-7954-2732-0

Die neun Textbeiträge fassen den aktuellen Forschungsstand zur umfangreichen Geschichte des Zisterzienserklosters Fürstenfeld zusammen. Anschaulich vermitteln die Autoren die Vielfalt an historischen, kunst-, musik- und wirtschaftsgeschichtlichen sowie theologischen Bezügen, in deren Kontext sich Fürstenfeld entwickelt hat. Die brillanten Farbaufnahmen, die überwiegend von Wolf-Christian von der Mülbe stammen, lassen die Kirche dabei im heutigen Glanz ihrer Altäre und Deckenfresken erstrahlen. Eine Bibliographie sowie ein praktisches Orts- und Personenregister schließen den Band ab.

  • Erscheint anlässlich des 750-jährigen Jubiläums des ehemaligen Zisterzienserklosters

Peter Pfister (Hrsg.)

Reihe: , (DS366)
Bandnummer: 39
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 3 (2013)
Abbildungen: 55
Medium: Softcover
Einbandart: mit Klappen, fadengeheftet
Seitenzahl: 114
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 463 g
Erscheinungsdatum: 29. April 2013
ISBN: 978-3-7954-2732-0
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: