Olaf Jöris

Der altpaläolithische Fundplatz Dmanisi (Georgien, Kaukasus)

Archäologische Funde und Befunde des Liegenden Fundkomplexes im Kontext der Frühen Menschheitsentwicklung

Die georgische Ruinenstadt Dmanisi erregt als einer der bedeutendsten Fundplätze des Altpaläolithikums internationales Aufsehen. Die Entdeckung eines ersten, auf 1,8 Millionen Jahre datierten menschlichen Unterkiefers machte Dmanisi 1991 weltberühmt. Bestehende Modelle zur Ausbreitung des Frühen Menschen von Afrika nach Eurasien waren neu zu überdenken. Weitere bedeutende Fossilfunde im Kontext einer reichen Fauna folgten. Ihre Analyse erlaubt u.a. Rückschlüsse auf die Art der Landnutzung durch den Frühen Menschen.

39,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: ,
Bandnummer: 74

1. Auflage (2009), 216 Seiten, 21 x 30 cm,

Erscheinungstermin: 15. Januar 2009
ISBN: 978-3-7954-2140-3

Die georgische Ruinenstadt Dmanisi erregt als einer der bedeutendsten Fundplätze des Altpaläolithikums internationales Aufsehen. Die Entdeckung eines ersten, auf 1,8 Millionen Jahre datierten menschlichen Unterkiefers machte Dmanisi 1991 weltberühmt. Bestehende Modelle zur Ausbreitung des Frühen Menschen von Afrika nach Eurasien waren neu zu überdenken. Weitere bedeutende Fossilfunde im Kontext einer reichen Fauna folgten. Ihre Analyse erlaubt u.a. Rückschlüsse auf die Art der Landnutzung durch den Frühen Menschen.

Olaf Jöris

Reihe: , (DS324)
Bandnummer: 74
Warengruppe: 1552
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2009)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 216
Format: 21 x 30 cm
Gewicht: 1239 g
Erscheinungsdatum: 15. Januar 2009
ISBN: 978-3-7954-2140-3
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: