Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung (Hrsg.)

Kasernen – Lazarette – Magazine

Gebäude hinter den Wällen

Eine Festung ist ein System aus verschiedenen Baukörpern, das erst in seinem Zusammenspiel, der Ausstattung mit Waffentechnik und in der regelgerechten Nutzung durch die Besatzung Wehrfunktion besitzt. Wie müssen die Gebäude hinter den Wällen beschaffen gewesen sein, um diese Wehrfunktion garantieren zu können?

39,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 4

1. Auflage (2012), 336 Seiten, 17 x 24 cm,
24 Abbildungen, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 26. September 2012
ISBN: 978-3-7954-2653-8

Die Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung diskutierte auf den Jahrestagungen in Torgau (2010) und in Dresden (2011) das Phänomen der »Gebäude hinter den Wällen« und konnte dadurch das facettenreiche Bild eines bislang zu Unrecht vernachlässigten Bereichs der Festungsforschung zeichnen.

  • Ergebnisse der Jahrestagungen in Torgau 2010 und Dresden 2011
  • Neueste Erkenntnisse zu bisher kaum behandelten Bauteilen der Festungsarchitektur und deren Funktion

Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung (Hrsg.)

Autoren: Eckhart Borgmann, Daniel Burger, Steffen Delang, Karsten Grobe, Rainer Haschke, Klaus Jordan, Eberhardt Kettlitz, Thomas Kübler, Klaus Landschreiber, Perk Loesch, Benedikt Loew, Ingrid Mader, Volker Mende, Uwe Niedersen, Eva Papke, Grzegorz Podruczny, Angelika Taube, Andrea Theissen, Jörg Wöllper, Christoph Zeidler

Reihe: (HC367)
Bandnummer: 4
Warengruppe: 1584
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2012)
Abbildungen: 24
Medium: Softcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 336
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 1075 g
Erscheinungsdatum: 26. September 2012
ISBN: 978-3-7954-2653-8
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: