Maria Wüllenkemper

Richard Riemerschmid

(1868 - 1957) Nicht die Kunst schafft den Stil, das Leben schafft ihn

Die Planung der ersten deutschen Gartenstadt und der Bau einer Arbeiterwohnsiedlung stellen Höhepunkte im Schaffen Richard Riemerschmids dar und spiegeln zugleich eine intensive Auseinandersetzung mit den Umwälzungen der Jahrhundertwende wider. Mit dem Maschinenmöbelprogramm war er maßgeblich für die Gründung des Deutschen Werkbundes und die Zusammenarbeit zwischen Kunst und Industrie. Die kritische Auseinandersetzung mit neuen Quellen präsentiert bislang unbekannte Aspekte des Künstlers. Reich bebilderte Gesamtdarstellung von Leben und Werk des Jugendstilpioniers Richard Riemerschmid.

59,00 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe: (UG280) 1. Auflage (2009), 336 Seiten, 17 x 24 cm,

Erscheinungstermin: 12. August 2009
ISBN: 978-3-7954-2095-6

Die Planung der ersten deutschen Gartenstadt und der Bau einer Arbeiterwohnsiedlung stellen Höhepunkte im Schaffen Richard Riemerschmids dar und spiegeln zugleich eine intensive Auseinandersetzung mit den Umwälzungen der Jahrhundertwende wider. Mit dem Maschinenmöbelprogramm war er maßgeblich für die Gründung des Deutschen Werkbundes und die Zusammenarbeit zwischen Kunst und Industrie. Die kritische Auseinandersetzung mit neuen Quellen präsentiert bislang unbekannte Aspekte des Künstlers. Reich bebilderte Gesamtdarstellung von Leben und Werk des Jugendstilpioniers Richard Riemerschmid.

Maria Wüllenkemper

Reihe: (UG280)
Warengruppe: 1584
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2009)
Medium: Hardcover
Seitenzahl: 336
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 1072 g
Erscheinungsdatum: 12. August 2009
ISBN: 978-3-7954-2095-6
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: