Felix Prinz

Michael Brandt, Thomas Scharf-Wrede, Claudia Höhl (Hrsg.)

Transfer Bernwardsäule

Die Bernwardsäule zählt zu den bedeutendsten Plastiken des Mittelalters, daher sind mit dem Einsetzen der historischen Forschung im 19. Jahrhundert zahlreiche Bilder entstanden. Ihre dunkle Farbe und die schmale, runde Form stellten eine besondere Herausforderung für die Herstellung von Nachbildern dar, wofür auch damals neue Bildmedien und Drucktechniken genutzt wurden.

19,95 

Enthält 7% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Reihe:
Bandnummer: 12

1. Auflage (2018), 128 Seiten, 17 x 24 cm, fadengeheftet,

Erscheinungstermin: 03. Mai 2018
ISBN: 978-3-7954-3349-9

Deren unterschiedlichen Sichtweisen kommen in Wissenschaft, Gesellschaft, Kirche und Politik wissengenerierende, popularisierende, sakrale und politische Funktionen zu, was nun eine Ausstellung im Dommuseum Hildesheim und der Begleitband thematisieren. Darüber hinaus rahmt die Tradition der Bernwardverehrung in Hildesheim diese Bildgeschichte.

  • Begleitband zur Ausstellung im Dommuseum Hildesheim vom 5. Mai bis 5. August 2018
  • Rezeption der Bernwardsäule als wichtiger Beitrag zur Mediengeschichte des 19. Jahrhunderts

Michael Brandt, Thomas Scharf-Wrede, Claudia Höhl (Hrsg.)

Felix Prinz

Felix Prinz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dommuseum Hildesheim. 2017 erschien seine Dissertation zum Thema „Gemalte Skulpturenretabel. Zur Intermedialität mitteleuropäischer Tafelmalerei des 15. Jahrhunderts“ Thomas Scharf-Wrede ist Direktor des Bistumsarchivs Hildesheim.

Reihe: (DS364)
Bandnummer: 12
Warengruppe: 1582
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2018)
Medium: Hardcover
Einbandart: fadengeheftet
Seitenzahl: 128
Format: 17 x 24 cm
Gewicht: 559 g
Erscheinungsdatum: 03. Mai 2018
ISBN: 978-3-7954-3349-9
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: