Joachim Glatz

Burg Rheinstein

Burg Rheinstein liegt unweit von Bingen malerisch auf einem Felsen über dem Rhein. Die ehemalige Zollburg der Mainzer Erzbischöfe aus dem 14. Jh. ist der früheste Burgenausbau der Romantik am Rhein.


1323 wurde die unter dem Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt erbaute Burg erstmals erwähnt. Sie diente der Sicherung des Mainzer Territoriums am südlichen Mittelrhein und mit ihrem aufwändig gestalteten Wohnturm ebenso der Repräsentation. Die seit dem 17. Jh. dem Verfall preisgegebene Anlage wurde im 19. Jh. durch Prinz Friedrich von Preußen ausgebaut und erhielt im Sinne eines romantischen Mittelalterbildes eine kostbare Ausstattung. Burg Rheinstein war Vorbild für zahlreiche spätere Burgenausbauten am Rhein.

Joachim Glatz

Reihe: Schlösser und Wehrbauten in Mitteleuropa,
Warengruppe: 1953
Sprache: Deutsch
Auflage: 1 (2012)
Medium: Broschüre
Seitenzahl: 48
Format: 14.8 x 21 cm
Gewicht: 124 g
Erscheinungsdatum: 29. Juni 2012
ISBN: 978-3-7954-2484-8
Verlag: Schnell & Steiner
Cover: Cover download

Folgende Downloads stehen für diesen Titel zur Verfügung: